Japans Exporte legen erstmals seit einem Jahr wieder zu

(Ausführliche Fassung) - Japans Exportwirtschaft hat das vergangene Jahr mit einem überraschenden Lichtblick abgeschlossen. Im Dezember seien die Ausfuhren der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt um 5,4 Prozent im Jahresvergleich gestiegen, teilte das japanische Finanzministerium am Mittwoch mit. Dies ist der erste Anstieg der Exporte im Jahresvergleich seit über einem Jahr und der stärkste Zuwachs seit Juli 2015. Volkswirte waren von einem deutlich geringeren Zuwachs um 1,1 Prozent ausgegangen.
25.01.2017 08:03

Ein Grund für das starke Abschneiden der japanischen Exportwirtschaft waren gute Geschäfte mit dem wichtigen Handelspartner China. Im Dezember haben die japanischen Ausfuhren in die Volksrepublik ein Rekordvolumen von 1,3 Billionen Yen (etwa 10,6 Milliarden Euro) erreicht, hiess es weiter. Ausserdem habe das jüngste Anziehen der Weltwirtschaft beflügelt.

Im Dezember sind die Importe den Angaben zufolge um 2,6 Prozent im Jahresvergleich gesunken. Hier hatten Volkswirte nur einen Rückgang um 0,8 Prozent erwartet. Unterm Strich erzielte Japan im Dezember einen Überschuss in der Handelsbilanz von bereinigt 356,7 Milliarden Yen und unbereinigt 641,4 Milliarden Yen. Beides liegt deutlich über den Markterwartungen./jkr/stb

(AWP)