Japans Industrieproduktion profitiert vom schwachen Yen - Einzelhandel legt zu

TOKIO (awp international) - Hoffnungssignale für die trotz der Geldflut der Notenbank nach wie vor schwachen japanischen Wirtschaft: Die Industrieproduktion ist im November unter anderem dank des schwachen Yen so stark gestiegen wie seit Juni nicht mehr und der Einzelhandel verzeichnete den ersten Umsatzanstieg seit Anfang des Jahres überhaupt. Die Produktion der Industrieunternehmen sei im November im Vergleich zum Vormonat um 1,5 Prozent gestiegen, teilte die Regierung am Mittwoch in Tokio mit. Experten hatten allerdings mit einem noch etwas stärkeren Anstieg gerechnet. Besser als erwartet fiel dagegen der Umsatz im Einzelhandel aus. Dieser kletterte den Angaben zufolge im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent und legte damit überhaupt erst zum zweiten Mal in diesem Jahr zu. Volkswirte hatten nur mit einem Plus von 0,8 Prozent gerechnet./zb
28.12.2016 06:31

(AWP)