KOF-Konsensus bestätigt BIP-Prognose 2017 und 2018 mit +1,5 bzw. +1,7%

Die von der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich vierteljährlich befragten Konjunkturexperten (KOF-Konsensus) lassen die Prognose für das Wachstum der Schweiz im laufenden und im kommenden Jahr unverändert. Sie rechnen demnach weiterhin mit einem realen BIP-Wachstum von 1,5% bzw. 1,7%. Die langfristige durchschnittliche Prognose des Wirtschaftswachstums steigt hingegen leicht auf 1,7% (von 1,5%).
20.06.2017 09:52

Die Umfrageteilnehmer schätzen laut Mitteilung der KOF vom Dienstag die Entwicklung der realen Anlageinvestitionen schwächer ein als noch im Vorquartal, was insbesondere auf die Prognose der realen Bauinvestitionen zurückzuführen ist. Der neue Konsensus-Wert der Bauinvestitionen liegt für 2017 bei 0,6% (März 2017: 1,2%) und für 2018 bei 0,7% (1,2%).

Auch die durchschnittliche Prognose der realen Ausrüstungsinvestitionen im Jahr 2018 wurde nach unten revidiert, und zwar um 0,5% Prozentpunkte auf 2,4% (2017: unv. 2,1%). Leicht positiver als im letzten Quartal bewerten die Prognostiker die Entwicklung der realen Exporte (3,4%) und der Konsumentenpreise für das laufende Jahr (0,5%). Die Konsensus-Prognose der Arbeitslosenquote liegt für alle Prognosezeitpunkte bei 3,2%.

Die neuen Konsensus-Werte liegen sowohl für die kurzfristigen als auch für die langfristigen Zinsen höher als im März. Die Umfrageteilnehmer rechnen mit einem 3-Monats-Libor von -0,57% (alt: -0,67%) und einem Kassazins der 10-jährigen Bundesobligation von 0,16% (0,07%) in einem Jahr.

Während die Werte für den US-Dollar-Wechselkurs in drei bzw. zwölf Monaten seit dem Vorquartal leicht nach unten revidiert wurden, steigt die durchschnittliche Prognose des EUR/CHF-Wechselkurses für beide Prognosehorizonte auf 1,09 von 1,07. Die Erwartungen der befragten Prognostiker an die Entwicklung des Aktienmarkts haben sich weiter aufgehellt: So prognostizieren sie einen Anstieg des SPI-Index auf über 10'100 Punkte in einem Jahr.

Am jüngsten KOF-Konsensus-Forecast nahmen 19 Ökonomen teil.

uh/cp

(AWP)