Logiernächte in der Schweiz nehmen im Juli zum Vorjahr um 2,7 Prozent zu

Die Schweizer Hotelbetriebe haben im Juli 2018 4,41 Millionen Übernachtungen verzeichnet, was gegenüber dem entsprechenden Vorjahrsmonat einem Plus von 2,7 Prozent entspricht. In den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 ergab sich ein Plus von 3,6 Prozent auf 22,76 Millionen Logiernächte, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte.
06.09.2018 09:45

Die inländischen Gäste generierten im Juli 1,85 Millionen Logiernächte. Das waren 0,7 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Stäker um 4,2 Prozent auf 2,55 Millionen nahmen dagegen die Übernachtungen von ausländischen Gästen zu.

sig/kw

(AWP)