Luxusgüteraktien nach schwachen Exportdaten unter Druck

Zürich (awp) - Die Aktien der Schmuck- und Uhrenhersteller Swatch und Richemont sind am Dienstag in einem etwas schwächer tendierenden Gesamtmarkt die grössten Verlierer unter den Blue Chips. Nachdem sich die Titel am Vortag noch von den Kursverlusten der vergangenen Wochen stark erholt hatten, belasten nun schwächer als erwartete Daten aus der jüngsten Uhrenexportstatistik.
21.06.2016 11:03

Bis um 10.30 Uhr verlieren Swatch 1,5% auf 292,20 CHF und Richemont 1,0% auf 59 CHF, während der Gesamtmarkt gemessen am SMI lediglich um 0,1% nachgibt. Am Montag waren die Titel von schwindenden Brexit-Sorgen gestützt noch um 3,3% (Swatch) bzw. 4,6% (Richemont) geklettert.

Die Schweizer Uhrenexporte seien im Monat Mai mit nominal 9,7% im Vergleich mit April (-11%) zwar weniger stark zurückgegangen, hätten aber dennoch die Markterwartungen klar verfehlt, schreibt Vontobel-Analyst René Weber in seiner Einschätzung. Weber ging lediglich von einem Rückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich aus, denn die Vorjahresbasis wäre im Mai einfacher zu erreichen gewesen als noch im April.

In der geographischen Betrachtung stellt der Vontobel-Experte insbesondere in Europa eine äusserst schwache Entwicklung fest, dies mit zweistelligen Einbussen in Italien, Frankreich und Deutschland. Positiv überrascht hätten aber Grossbritannien mit lediglich einem Rückgang um 2,5% und Spanien mit -0,8%. Derweil habe sich Hongkong trotz des deutlichen Rückgangs etwas besser als erwartet geschlagen und in den USA seien die Einbussen moderat ausgefallen.

Mit Blick auf die am 21. Juli anstehende Statistik für den Monat Juni erwartet René Weber im Vergleich zu der eher hohen Vorjahresbasis erneut einen Rückgang im zweistelligen Prozentbereich. Ab dem Berichtsmonat Juli (Berichterstattung 23.8.) werde es dann aber einfacher, die Vorjahreswerte zu erreichen und allenfalls zu übertreffen. Weber geht davon aus, dass die Uhrenexporte im laufenden Jahr insgesamt um 6% zurückgehen werden.

mk/uh

(AWP)