Mexikos Notenbank verkauft fast 2 Milliarden Dollar aus Devisenreserven

STADT (awp international) - Mexikos Notenbank hat sich offenbar mit einem milliardenschweren Verkauf von US-Dollar gegen die Talfahrt des Peso gestemmt. In der vergangenen Woche verkaufte die Zentralbank laut einer am Dienstag veröffentlichten Statistik 1,82 Milliarden Dollar aus den Währungsreserven. Wie es weiter in der Veröffentlichung der Banco de Mexico hiess, schrumpften die Dollar-Reserven auf 174,7 Milliarden Dollar. Die Meldung konnte den Kurs der mexikanischen Währung im Handel mit dem Dollar am Nachmittag nicht nennenswert bewegen.
10.01.2017 16:28

Seit dem Wahlsieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen im November ist der Peso auf Talfahrt. Er hat in dieser Zeit etwa 17 Prozent an Wert eingebüsst und ist am Dienstag auf ein Rekordtief gefallen. Der Republikaner setzt auf wirtschaftliche Abschottung, er stellt das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) infrage und er will Strafzölle auf mexikanische Waren erheben./jkr/jsl/he

(AWP)