Mieten geben im zweiten Quartal nach

Mietwohnungen und Büros sind in der Schweiz im zweiten Quartal günstiger geworden. Im Vergleich zum Vorjahresquartal liegen die Preise der Wohnungen um 4,7% und im Vergleich zum Vorquartal um 1,8% tiefer.
27.07.2017 14:03

Die Büroflächen wurden im Vergleich zum Vorquartal 5,9% günstiger, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 10,9%. Das Bauland für Renditeliegenschaften sank um 13% (Vorquartal und Vorjahresquartal). Unter Renditeliegenschaften versteht man Immobilien, die zu Anlagezwecken gehalten werden.

Die Preise für neue Mietwohnungen haben gemäss der am Donnerstag publizierten Auswertung des Raumentwicklers Fahrländer im Jahres- und Vorquartalsvergleich stärker nachgegeben als jene von Altbauwohnungen. Alle Regionen in der Schweiz sind von den Rückgängen bei Wohnungen und Büros betroffen.

(AWP)