Mieten von ausgeschriebenen Wohnungen sind auch im August leicht gestiegen

Zürich (awp) - Die Preise der zur Vermietung ausgeschriebenen Wohnungen in der Schweiz sind wie schon im Juli auch im August leicht gestiegen. Verglichen mit Juli waren die Mieten rund 0,1% höher und auch im Vergleich zum Vorjahr resultiert ein Plus von rund 0,1%. Dies zeigt der vom Immobilienportal Homegate berechnete Mietindex vom Freitag.
02.09.2016 11:33

Trotz des allgemeinen Anstiegs gibt es laut Homegate regionale Unterschiede: In fast allen von Homegate erfassten Kantonen gab es einen Anstieg. Im Kanton Zürich stiegen die Angebotsmieten im August um 0,26%. In Baselland und Basel-Stadt um 0,18%, im Aargau um 0,28%, im Tessin um 0,18% und in den Kantonen Genf und Waadt um 0,25%. Stagnierende Mieten verzeichnete einzig der Kanton St. Gallen.

Den stärksten Rückgang verzeichnete der Kanton Luzern mit -0,60%. Aber auch im Kanton Bern (-0,27%), Solothurn und Thurgau gingen die Mieten um je -0,09% zurück.

sta/ra

(AWP)