Mitglieder der US-Notenbank halten aktuelles Zinsniveau für angemessen

Die US-Notenbank hat erneut Signale für eine Zinspause gegeben. Nach Einschätzung der meisten Mitglieder ist das Zinsniveau nach der jüngsten Senkung "gut ausgerichtet", hiess es in dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll ("Minutes") der Zinssitzung vom 29. und 30. Oktober. Allerdings würden immer noch viele Mitglieder "hohe Abwärtsrisiken" für den wirtschaftlichen Ausblick sehen.
20.11.2019 20:19

Auf der Sitzung Ende Oktober hatte die Fed den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,50 bis 1,75 Prozent reduziert. Es war die dritte Zinssenkung in Folge. Notenbankchef Jerome Powell hatte zuletzt keine baldigen weiteren Zinssenkung in Aussicht gestellt.

jsl/he

(AWP)