Nutzfahrzeug-Zulassungen in ersten neun Monaten 2017 deutlich im Plus

Die Zulassungen von Nutzfahrzeugen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein liegen in den ersten neun Monaten deutlich im Plus. In allen drei Segmenten - leichte und schwere Sachentransportfahrzeuge sowie Personentransportfahrzeuge - liegen die Zahlen über dem Vorjahr, wie einer Mitteilung des Verbands Auto-Schweiz vom Freitag zu entnehmen ist.
06.10.2017 08:15

Bei den leichten Nutzfahrzeugen stieg die Zahl der Neuimmatrikulationen um 2,6% auf 23'390 Einheiten. Dieser Markt sei traditionell ein guter Gradmesser für die aktuelle Befindlichkeit der Schweizer Wirtschaft, da diese sowohl von grossen Unternehmen als auch von KMU gekauft würden, schreibt Auto-Schweiz.

Aber auch Lastwagen wurden stärker nachgefragt. Hier resultierte ein deutliches Plus von 9,7% auf 3'516 Zulassungen von schweren Nutzfahrzeugen über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Fast um 30% auf 1'401 Einheiten legten dabei die 18-Tonner zu.

Bei den Personentransport-Fahrzeugen resultierte ein Plus von 10,9% auf 3'473. Zugpferd des Segments waren die Wohnmobile, die nach neun Monaten um 7,6% auf 4'178 Einheiten zulegten. Neben den Campern gehören zu dem Segment auch Kleinbusse, Cars, Busse und übrige Fahrzeuge.

tp/ra

(AWP)