Österreichs Wirtschaft wächst dank Kauflaune der Konsumenten

Wien (awp/sda/reu) - Die österreichische Wirtschaft hat im dritten Quartal dank einer starken Binnennachfrage ihr Wachstum fortgesetzt. Das Bruttoinlandprodukt (BIP) stieg zwischen Juli und September um 0,4 Prozent zum Vorquartal, wie das österreichische Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am Dienstag mitteilte.
29.11.2016 09:41

Es bestätigte damit eine erste Schätzung von Ende Oktober. Die Konsum- und Investitionsnachfrage sei erneut stark gewesen und habe das Wirtschaftswachstum unterstützt.

Die österreichischen Unternehmen hätten besonders in Maschinen und Fahrzeuge investiert. Die Baukonjunktur, die in der ersten Jahreshälfte an Fahrt gewonnen hatte, habe sich allerdings abgeschwächt. Schleppend sei auch der Aussenhandel verlaufen, da die Güterexporte stagnierten.

(AWP)