Polizei beschlagnahmt in Zürich illegale Glücksspielterminals

Nach einer polizeilichen Kontrolle wegen illegalen Glücksspiels sind im Kanton Zürich in der Nacht auf Freitag sieben teils getarnte Glücksspielterminals sowie Bargeld in Höhe von rund 3000 Franken sichergestellt worden. Verschiedene Verantwortliche wurden angezeigt.
08.09.2018 17:17

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Zürich vom Samstag fanden die Durchsuchungen in insgesamt sieben Clubs in Dietikon, Schlieren, Urdorf und Birmensdorf statt. Gegen vier Lokalverantwortliche wird wegen diverser Widerhandlungen ein Verfahren eingeleitet. In einem Club wurde der Betreiber wegen des Wirtens ohne Patent angezeigt, in einem weiteren wurde eine Person wegen Schwarzarbeit festgestellt und zusammen mit dem Betreiber zur Anzeige gebracht.

(AWP)