Preisverfall in Spanien bremst weiter ab

MADRID (awp international) - In Spanien hat sich der seit langem zu beobachtende Rückgang der Verbraucherpreise im August weiter abgeschwächt. Wie das Statistikamt INE am Dienstag mitteilte, lag das nach europäischen Standards berechnete Preisniveau (HVPI) 0,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Damit wurden vorläufige Zahlen bestätigt. Die Jahresrate ist seit Juni schrittweise gestiegen, was vor allem an dem im Jahresvergleich schwächeren Rückgang der Rohölpreise liegt. Im Monatsvergleich stagnierten die Verbraucherpreise./bgf/jkr/stb
13.09.2016 09:17

(AWP)