Schweizer Bauinvestitionen steigen 2015 nominal um 1,4% und real um 1,8%

Neuenburg (awp) - In der Schweiz ist das Bauvolumen im Jahr 2015 weiter gewachsen, wenn auch moderater als in den Jahren davor. Gemäss den provisorischen Daten des Bundesamtes für Statistik (BFS) nahmen die gesamten Bauausgaben, die sich aus den Bauinvestitionen und den öffentlichen Unterhaltsarbeiten zusammensetzen, nominal um 1,4% zu. Real sei das Volumen um 1,8% angestiegen, teilte das BFS am Montag mit. Im Jahr 2014 hatten die Bauausgaben nominal um 3,0% und 2013 um 3,2% zugenommen.
25.07.2016 10:18

Einen Rückgang verzeichneten 2015 die Ausgaben in öffentliche Unterhaltsarbeiten: Sie sanken gegenüber dem Vorjahr um 2,1%. Dagegen erhöhten sich die Bauinvestitionen, also Bauausgaben ohne die öffentlichen Unterhaltsarbeiten, um nominal 1,7%.

Die Investitionen in Umbauprojekte stiegen derweil um 2,7% und die Investitionssumme in Neubauprojekte nahm im Jahresvergleich insgesamt um 1,2% zu, wobei die öffentlichen Auftraggeber ihre Investitionen sowohl bei den Umbau- (+2,4%) als auch bei den Neubauprojekten (+9,3%) erhöht haben. Die privaten Auftraggeber investierten nur in den Umbau mehr (+2,9%), während sich der Neubau (-0,8%) rückläufig entwickelte. Dies sei der erste Rückgang seit acht Jahren (2007: -0,6%) und der stärkste seit 1999 (-1,6%), hält das BFS fest.

Bei Hochbauprojekten nahmen die Investitionen im Berichtsjahr um 1,7% zu, jene in Tiefbauprojekte stiegen um 2,1%. Hier erhöhten die privaten Auftraggeber die Investitionen nur im Hochbau (+0,5%), während die Investitionssumme in den Tiefbau abnahm (-4,0%). Die Investitionen der öffentlichen Auftraggeber nahmen bei den Hoch- (+8,6%) und den Tiefbauprojekten (+3,4%) zu, so die Mitteilung.

Im Ausblick auf das laufende Jahr 2016 deuten die Angaben zum Arbeitsvorrat auf einen Rückgang bei den Bauausgaben hin. Der Arbeitsvorrat der im Bau befindlichen Projekte (inkl. öffentliche Unterhaltsarbeiten) hat sich nämlich per Stichtag 31.12.2015 um 1,5% gegenüber dem Vorjahresstichtag verringert.

mk/uh

(AWP)