Schweizer ICT-Branche wieder positiver gestimmt

Die Schweizer ICT-Branche, zu der die Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien gehören, ist wieder positiver gestimmt. Der vom ICT-Verband erhobene Swico Index für das vierte Quartal 2017 hat sich um 4,2 Stellen auf den Jahreshöchstwert von 110,2 Punkte erhöht; im dritten Quartal war der Index nach einer zu Jahresbeginn positiven Stimmung um 3,6 Stellen zurückgegangen.
04.10.2017 11:08

Mit Ausnahme des Segments IT-Technology erwarten alle Segmente der ICT-Branche ein rentableres Wachstum, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Die insgesamt grösste Index-Steigerung zeigt das Segment Consulting mit 114,6 Punkten. Dieser Bereich habe den Einbruch des Vorquartals wieder auffangen können, schreibt der Verband.

Nur der Indexwert des Segments Software sinkt und zwar um 7,2 Stellen auf 103,9 Punkte. Das ist der tiefste Wert der letzten zwei Jahre.

Der Swico ICT Index basiert auf den Prognosen für die Zukunft und nicht auf den Ergebnissen der Vergangenheit. Er widerspiegelt somit nicht direkt Umsätze oder Verkaufszahlen, sondern die Erwartungen für das kommende Quartal.

sig/cp

(AWP)