SNB-Jordan bekräftigt gegenüber Bundesrat bisherige Geldpolitik

Der Bundesrat hat Thomas Jordan, Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB), zur jährlichen Aussprache getroffen. Im Zentrum der Gespräche standen die Entwicklung der Weltkonjunktur und der Schweizer Wirtschaft sowie die aktuelle Geldpolitik der SNB, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte.
15.11.2017 12:21

Jordan habe dabei betont, dass die Geldpolitik mit Negativzins und Interventionsbereitschaft angesichts des weiter hoch bewerteten Frankes weiterhin angebracht sei, heisst es weiter.

Im weiteren habe der SNB-Präsident erläutert, dass weiterhin Ungleichgewichte auf dem Schweizer Immobilien- und Hypothekarmarkt bestehen würden. Die SNB lege ihr besonderes Augenmerk auf die Wohnrenditeliegenschaften, wo die Risiken gestiegen seien.

Jordan bekräftigte ausserdem, dass die Anlagepolitik die Nationalbank in der Erfüllung ihres geldpolitischen Auftrags unterstützen und ihr den geldpolitischen Handlungsspielraum bewahren müsse.

sig/cp

(AWP)