Spanien: Anstieg der Verbraucherpreise beschleunigt sich wie erwartet

In Spanien hat sich der Anstieg der Verbraucherpreise im August wie erwartet beschleunigt. Das nach europäischer Methode errechnete Preisniveau (HVPI) stieg zum Vorjahresmonat um 2,0 Prozent, wie das Statistikamt INE am Mittwoch in Madrid laut einer zweiten Schätzung mitteilte. Eine erste Schätzung wurde damit bestätigt. Im Juli hatte die Inflationsrate 1,7 Prozent betragen.
13.09.2017 09:32

Die Jahresinflationsrate in Spanien liegt damit weiter über dem Niveau der Eurozone insgesamt. Im Währungsraum hatte sie im August bei 1,5 Prozent gelegen.

Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise in Spanien im August um 0,2 Prozent. Auch hier wurde die erste Schätzung bestätigt./jsl/bgf/oca

(AWP)