Spaniens Wirtschaft dürfte Wachstumstempo im ersten Quartal halten

Spaniens Wirtschaft hat das Wachstumstempo zu Jahresbeginn wohl gehalten. Das Bruttoinlandprodukt werde im ersten Quartal mindestens um 0,7 Prozent steigen, sagte Wirtschaftsminister Luis de Guindos am Donnerstag.
16.03.2017 14:04

Es gebe keine Anzeichen für eine Abkühlung. Zum Jahresende 2016 hatte die spanische Wirtschaft um 0,7 Prozent zugelegt.

Die Regierung in Madrid rechnet für das Gesamtjahr mit einem Wachstum von 2,5 Prozent. Ministerpräsident Mariano Rajoy zeigte sich zuletzt aber zuversichtlich, dass es auch mehr werden könnte.

2016 hatte Spaniens Wirtschaftsleistung noch um 3,2 Prozent zugelegt und dem Land auf der iberischen Halbinsel damit einen der Spitzenplätze in der Euro-Zone gesichert.

(AWP)