Spanische Wirtschaft mit schwächstem Wachstum seit fünf Jahren

Die spanische Wirtschaft hat im Frühjahr abgebremst. Wie das Statistikamt INE am Montag in einer zweiten Schätzung mitteilte, wuchs die viertgrösste Volkswirtschaft der Eurozone im zweiten Quartal um 0,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Das war das schwächste Wachstum seit dem Frühjahr 2014. In einer ersten Erhebung hatten die Statistiker noch eine Rate von 0,5 Prozent ermittelt.
30.09.2019 09:20

Gegenüber dem Vorjahresquartal betrug das Wachstum 2,0 Prozent. Auch das war der schwächste Wert seit dem Jahr 2014. Für Belastung sorgte den Daten zufolge der Konsum der privaten Haushalte, der zum Vorquartal stagnierte. Der Staat weitete seine Ausgaben dagegen etwas aus. Der Aussenhandel stützte die Entwicklung ebenfalls./bgf/jha/

(AWP)