Spanische Wirtschaft wächst weiterhin stark

MADRID (awp international) - Die spanische Wirtschaft wächst weiter mit hohem Tempo. Im zweiten Quartal wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zum Vorquartal um 0,7 Prozent, teilte das Statistikam INE am Freitag in Madrid laut einer ersten Schätzung mit. Volkswirte hatten mit diesem Wachstum gerechnet. Im ersten Quartal war die Wirtschaft um 0,8 Prozent gewachsen
29.07.2016 09:29

Damit hat die viertgrösste Volkswirtschaft der Eurozone das hohe Wachstumstempo der vergangenen Quartale fast gehalten. In den vorangegangenen drei Quartalen hatte die Wirtschaftsleistung um jeweils 0,8 Prozent pro Quartal zugelegt. Zuvor hatte Spanien im zweiten Quartal 2015 mit 1,0 Prozent das höchste Wachstum seit 2007 erreicht.

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal legte das BIP im zweiten Quartal um 3,2 Prozent zu. Erwartet wurde eine Anstieg von 3,1 Prozent. Im ersten Quartal hatte das Wachstum noch bei 3,4 Prozent gelegen.

Spanien gehört derzeit zu den wachstumsstärksten Ländern der Eurozone. Ökonomen erklären die starke Konjunkturerholung unter anderem mit Reformen etwa auf dem Arbeitsmarkt. Daneben profitiert Spanien von der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Die politische Unsicherheit belastet die Wirtschaft offenbar noch nicht. Eine stabile Regierung ist nach den Neuwahlen vor rund einem Monat immer noch nicht in Sicht./jsl/jkr

(AWP)