Stimmung der Dienstleister in Grossbritannien hellt sich überraschend stark auf

Die Stimmung britischer Dienstleister hat sich im März trotz Brexit überraschend stark aufgehellt. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex stieg um 1,7 Punkte auf 55,0 Zähler, teilte das Forschungsinstitut IHS Markit am Mittwoch in London mit. Volkswirte hatten hingegen nur einen leichten Anstieg auf 53,4 Punkte erwartet. Werte oberhalb von 50 Punkten signalisieren Wachstum, Werte darunter zeigen Schrumpfung an.
05.04.2017 10:59

Der Stimmungsaufschwung in Grossbritannien erfolgte im Einklang mit dem europäischen Trend. Auch in der Eurozone war die Stimmung im Dienstleistungssektor im März gestiegen.

Die Aufhellung im März folgte nach einem Dämpfer im Vormonat. Der jüngste Anstieg des Indikators dürfte aber am Gesamtbild für die konjunkturelle Entwicklung im ersten Quartal nicht viel ändern, sagte Chris Williamson, Chefvolkswirt bei IHS Markit. Er geht weiter davon aus, dass die britische Wirtschaft in den Monaten Januar bis März an Schwung verloren hat./jkr/bgf/stb

(AWP)