Swiss Job Index für Stelleninserate wenig verändert

Zürich (awp) - Die Anzahl der Stellenangebote in der Schweiz blieb zwischen Juli und August 2016 nahezu unverändert. Gemäss dem Swiss Job Index (SJI) des Personalvermittlers Michael Page vom Dienstag erhöhte sich die Zahl der auf den Homepages der Unternehmen ausgeschriebenen Stellenangebote schweizweit um 0,1%. Auf Jahressicht zeigt sich im Durchschnitt allerdings ein kräftiges Plus von 18,4%.
23.08.2016 11:05

Das höchste Wachstum verzeichnete im Berichtsmonat die Ostschweiz (+3,5%), während die Stellenausschreibungen in der Genferseeregion mit -3,9% am deutlichsten abnahmen. Gemäss Erhebung resultierte für die Deutschschweiz insgesamt ein Plus von 0,7% und für die Westschweiz ein Minus von 4,1%.

Mit Blick auf die einzelnen Branchen bestehe der grösste Personalbedarf an Fachleuten in den Bereichen Pharma, IT, Logistik, Facility Management und in der Verkaufsadministration, heisst es. "Unternehmen möchten ihre Geschäftsprozesse vermehrt mit Hilfe von ERP/SAP-Systemen optimieren", wird Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page, in der Medlung zitiert. Zudem bestehe kurz vor Beginn der Budgetierungs-Saison eine erhöhte Nachfrage für Personal in der Verkaufsadministration.

an/ra

(AWP)