Überraschender Auftragsrückgang für Japans Maschinenbau

Tokio (awp/sda/reu) - Die Auftragslage im japanischen Maschinenbau hat sich im Mai überraschend weiter verschlechtert. Wie das Kabinettsbüro in Tokio mitteilte, sanken die Aufträge in der besonders beachteten Kern-Abgrenzung um 1,4 Prozent.
11.07.2016 06:44

Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Schnitt einen Anstieg um 2,6 Prozent prognostiziert. Angesicht der schwindenden Investitionsneigung wächst der Druck auf Ministerpräsident Shinzo Abe, Massnahmen zur Konjunkturstärkung zu ergreifen.

(AWP)