Überschuss in Eurozonen-Leistungsbilanz sinkt

FRANKFURT (awp international) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist im September gesunken. Er lag saisonbereinigt bei 25,3 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mitteilte. Im Vormonat hatte der Überschuss revidiert 29,1 Milliarden Euro (zuvor 29,7 Milliarden Euro) betragen.
18.11.2016 10:39

Im April hatte der Überschuss in der Leistungsbilanz mit 33,3 Milliarden Euro einen Rekordwert erreicht. Der geringere Überschuss im September geht unter anderem auf einen Rückgang des Überschusses in der primären Einkommensbilanz zurück.

/jkr/bgf/stk

(AWP)