UBS-Konsumindikator steigt im Januar auf 1,43 Punkte

Der UBS-Konsumindikator hat im Januar 2017 zugelegt und signalisiert weiterhin ein solides Wachstum des privaten Konsums. Der Indikator nahm nach einer umfassenden Datenrevision verglichen mit Dezember 2016 um 0,05 auf 1,43 Indexpunkte zu, wie die Grossbank am Mittwoch schreibt.
01.03.2017 08:30

Der Anstieg sei einer spürbaren Aufhellung der Konsumentenstimmung zu verdanken, heisst es weiter. Die Schweizer Konsumenten beurteilten die wirtschaftliche und finanzielle Lage im ersten Quartal 2017 deutlich optimistischer als noch im vergangenen Quartal.

So ist beispielsweise der Index für Konsumentenstimmung des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) von -13 auf -3 Punkte gestiegen. Das sei der höchste Wert weit Juli 2014. Dank der zurückgehenden Arbeitslosigkeit würden die Arbeitsmarktdaten erstmals seit dem Frankenschock im Januar 2015 nicht mehr pessimistisch beurteilt.

Derweil hätten die Neuimmatrikulationen von Autos und der Inlandstourismus nachgegeben. Im Januar 2017 sind verglichen mit der Vorjahresperiode 3,7% weniger Autos neu immatrikuliert worden, wobei im schneereichen Januar Neuwagen mit Allradantrieb mit 48,9% den grössten Anteil darstellten.

Der Inlandstourismus habe zwar dank des Weihnachtsgeschäftes im Dezember gegenüber November erwartungsgemäss leicht profitiert. Dennoch verbuchten die Hotellogiernächte im Vergleich zum Vorjahr ein spürbares Minus von 2,3%, so die Mitteilung.

Kaum Veränderungen gebe es hinsichtlich der erwarteten Preisentwicklung. Die von der UBS für 2017 prognostizierte Inflation von 0,4% decke sich mit dem Empfinden der Konsumenten, schreibt die Bank weiter.

Insgesamt habe sich die Konsumentenstimmung mit Blick auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung aufgehellt, doch bleiben die UBS-Experten für den Konsum im laufenden Jahr vorsichtig. Zu gross sei noch die Unsicherheit auf den Kapitalmärkten angesichts der anstehenden Wahlen in Frankreich und der Unberechenbarkeit der Trump-Administration.

Aktuelle und frühere Werte, revidiert (Tabelle):

2017

Januar:    1,43

2016 (revidiert)

Dezember:  1,38
November:  1,29
Oktober:   1,15
September: 1,24
August:    1,22
Juli:      1,22
Juni:      1,25
Mai:       1,18
April:     1,02
März:      0,75
Februar:   0,79
Januar:    0,84

mk/ys

(AWP)