UBS-Konsumindikator steigt im Juni leicht auf 1,34

Zürich (awp) - Der UBS-Konsumindikator ist im Juni um 0,10 auf 1,34 Indexpunkte gestiegen. Allerdings wurde der Vormonatswert auf 1,24 von 1,35 Punkten nach unten revidiert. Der Anstieg im Juni sei hauptsächlich auf eine bessere Entwicklung im Tourismus sowie eine leicht verbesserte Stimmung im Detailhandel zurückzuführen. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibe jedoch angespannt und belaste die Konsumentenstimmung, heisst es in einer Mitteilung der Grossbank vom Mittwoch.
27.07.2016 08:30

Der Anstieg deute weiterhin auf eine Aufwärtstendenz beim Schweizer Privatkonsum hin. Einerseits scheine sich die Lage beim inländischen Tourismus zu entspannen. Die Zunahme der Hotellogiernächte im Mai um 1,3% im Vorjahresvergleich ging hauptsächlich auf das Konto der inländischen Gäste, die 60% der zusätzlichen Übernachtungen ausmachten. Andererseits sei auch im Detailhandel eine leichte Verbesserung sichtbar - trotz zuletzt starkem Rückgang der Kleider- und Schuhladenumsätze um fast 10% im Vorjahresvergleich und weiterhin schwierigen Wechselkursverhältnissen. Der KOF-Umfragewert für den Detailhandel verbesserte sich auf -9 Indexpunkte (-10 Indexpunkte im Mai), was vorsichtig optimistisch stimme, heisst es.

Der Privatkonsum wuchs im ersten Quartal mit annualisierten 2,8% deutlich stärker als im Vorquartal und habe das Schweizer Wirtschaftswachstum gestützt, so die Ökonomen der Grossbank weiter. Auch wenn dieser im weiteren Jahresverlauf ein tragender Wachstumspfeiler bleiben dürfte, werde er kaum an das starke Wachstum des ersten Quartals anschliessen können. Neben der angespannten Lage auf dem Arbeitsmarkt verhindere aber auch die sich abschwächende Zuwanderung eine dynamischere Entwicklung des Konsums, heisst es.

Der UBS-Konsumindikator soll mit einem Vorlauf von ein bis drei Monaten auf die offiziellen Zahlen die Entwicklung des Privatkonsums in der Schweiz anzeigen. Dieser ist mit einem Anteil von gut 50% die mit Abstand wichtigste Komponente des Schweizer Bruttoinlandprodukts. Berechnet wird der Index aus folgenden sechs konsumnahen Grössen: Immatrikulationen von neuen Personenwagen, Geschäftslage im Detailhandel, Anzahl Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz, Konsumentenstimmungsindex, Beschäftigungsentwicklung sowie Kreditkartenumsätze, die über UBS an inländischen Verkaufspunkten abgewickelt werden.

Aktuelle und frühere Werte, revidiert (Tabelle):

2016 (revidiert)

Juni:      1,34
Mai:       1,24
April:     1,06
März:      0,76
Februar:   0,79
Januar:    0,89


2015
Dezember:  1,14
November:  1,12
Oktober:   0,99
September: 0,80
August:    0,94 
Juli:      1,09
Juni:      1,37
Mai:       1,42
April:     1,42
März:      1,38
Februar:   1,46
Januar:    1,48

2014
Dezember:  1,50
November:  1,52
Oktober:   1,50
September: 1,50
August:    1,36
Juli:      1,22
Juni:      0,99
Mai:       1,12
April:     1,31
März:      1,49
Februar:   1,46
Januar:    1,50

(AWP)