Uhrenexporte steigen im Juni auf 1,73 Mrd CHF - Erholung setzt sich fort

Die Schweizer Uhrenexporte haben sich im Juni weiter erholt. Das Exportvolumen stieg gegenüber der Vorjahresperiode nominal um 5,3% auf 1,73 Mrd CHF, real waren es +7,1%. Arbeitstagbereinigt resultierte ein Anstieg von nominal ebenfalls 5,3%, während real sogar eine Zunahme um 8,7% verzeichnet wurde, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mitteilte.
20.07.2017 08:27

Damit hat sich die Lage weiter entspannt. Im Mai hatten die Schweizer Uhrenexporte (bereinigt) nominal um 9,0% zugenommen (real: -1,1%), im April sowie in den Monaten davor hatten zum Teil deutliche Rückgänge resultiert.

cp/gab

(AWP)