Umsatz im deutschen Detailhandel steigt überraschend stark

Der private Konsum bleibt eine Stütze des Aufschwungs in Deutschland. Im deutschen Einzelhandel sind die Umsätze im Juni deutlich stärker als erwartet gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, lagen die Erlöse preis-, kalender- und saisonbereinigt 1,1 Prozent höher als im Vormonat. Analysten hatten dagegen im Mittel nur einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Nominal, also inklusive Preisveränderungen, stiegen die Umsätze im Juni ebenfalls um 1,1 Prozent.
31.07.2017 08:04

Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten die Umsätze im Juni real um 1,5 Prozent zu, während sie in nominaler Rechnung um 3,1 Prozent stiegen. Die Geschäfte hatten im Juni 2017 einen Tag weniger geöffnet als im Juni des Vorjahres. Im ersten Halbjahr setzte der deutsche Einzelhandel laut Bundesamt preisbereinigt 1,7 Prozent und nominal 3,5 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum./jkr/men

(AWP)