Unter Versicherern wächst der Bedarf an massgeschneiderten Lösungen

Zürich (awp) - In der Versicherungsbranche nimmt der Bedarf an massgeschneiderten Lösungen zu. Die strategischen Rückversicherungsprogramme seien so ausgestaltet, dass sie den Kunden einen wirksameren Risikoschutz böten, schreibt die Swiss Re in einer am Montag anlässlich des Branchentreffens "Les Rendez-vous de Septembre" in Monte Carlo veröffentlichten sigma-Studie. Die Programme würden den Versicherern ausserdem helfen, ihre Kapitalkosten zu optimieren und so die Kapitalrenditen zu verbessern.
12.09.2016 11:48

In den vergangenen Jahren hätten die Versicherer ihr Kapital- und Risikomanagement stetig verbessert, heisst es in der sigma-Studie weiter. Diese Entwicklung sei etwa durch die Konsolidierung in der Branche, die Globalisierung von Risiken, technologische Innovationen und regulatorische Reformen begünstigt bzw. forciert worden. Die Folge davon seien höhere Selbstbehalte und Limiten, zudem würden lokale Verträge durch komplexere und umfassendere Lösungen ersetzt, erklärt Swiss Re-Chefökonom Kurt Karl.

"Dies geht wiederum mit einem höheren Bedarf an massgeschneiderten Rück-/Versicherungsstrukturen einher, die auf besondere Situationen ausgerichtet sind und bisweilen mit innovativen Eigenschaften erweitert werden, um die spezifischen Bedürfnisse des Kunden abzudecken", so Karl weiter. Die Nachfrage nach solchen strategischen Lösungen nehmen gemäss der Studie zu.

Mit massgeschneiderten Deals soll die Effizienz von Rück-/Versicherungen erhöht werden, indem man verschiedene Risiken und voneinander abhängige Auslöser miteinander kombiniert. Dadurch sei es unter anderem möglich, die Versicherbarkeit von schwer versicherbaren Risiken zu verbessern. Ein weiterer Grund der für strukturierte Verträge spricht, liegt laut Swiss Re in der Unternehmensfinanzierung. Die Rückversicherung sei bei den Versicherungen eine Möglichkeit, Eigenkapital zu ersetzen und so in Zeiten tiefer Zinsen die Profitabilität zu erhöhen.

Gleichzeitig würden massgeschneiderte Rückversicherungsverträge dazu genutzt, um die strategisch langfristigen Wachstumsziele eines Versicherers zu unterstützen. Im Lebengeschäft könnten die Verträge etwa so gestaltet werden, dass sie dem Versicherer helfen, die hohen Kosten und die negativen Cashflows, die mit dem Wachstum von Neugeschäft verbunden sind, zu finanzieren.

mk/ra

(AWP)