US-Baubeginne steigen - Genehmigungen fallen zurück

In den USA sind die neu begonnenen Wohnungsbauten im Februar spürbar gestiegen. Wie das US-Handelsministerium am Donnerstag mitteilte, erhöhten sich die Baubeginne gegenüber Januar um 3,0 Prozent. Das lag über den Markterwartungen von plus 1,4 Prozent. Zudem fiel der Rückgang im Januar mit 1,9 Prozent schwächer aus als bisher mit 2,6 Prozent ermittelt.
16.03.2017 13:45

Die Baugenehmigungen, die den Neubauten zeitlich vorauslaufen, fielen dagegen schwach aus. Im Februar fielen sie zum Januar um 6,2 Prozent. Erwartet wurde ein Rückgang um 1,9 Prozent. Der aktuelle Rücksetzer folgt auf einen Anstieg von korrigiert 5,3 (4,6) Prozent im Januar./bgf/tos/stb

(AWP)