US-Erzeugerpreise leicht gesunken

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Erzeugerpreise im Mai wie erwartet leicht gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Produzentenpreise um 0,1 Prozent zurück, wie das US-Arbeitsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Volkswirte hatten dies erwartet. Im Vormonat hatte das Preisniveau stagniert.
15.06.2016 14:43

Im Monatsvergleich stiegen die Erzeugerpreise im Mai allerdings um 0,4 Prozent. Volkswirte hatten mit einem etwas schwächeren Zuwachs um 0,3 Prozent gerechnet. Im April waren die Produzentenpreise zum Vormonat um 0,2 Prozent gestiegen.

Der Kernindex, der die Sektoren Lebensmittel und Energie ausklammert und damit weniger schwankungsanfällig ist, stieg im Mai zum Vorjahresmonat um 1,2 Prozent. Im Monatsvergleich stieg er um 0,3 Prozent./tos/bgf/das

(AWP)