US-Kongress: Haushaltsdefizit schon 2020 mehr als eine Billion US-Dollar

Das US-Haushaltsdefizit wird nach Schätzungen des Haushaltsbüros des US-Kongresses (CBO) schon im Fiskaljahr 2020 über eine Billion US-Dollar steigen. Damit würde das Defizit zwei Jahre früher als bisher erwartet über dieser Marke liegen, hiess es in einem am Mittwoch veröffentlichten Ausblick. Das CBO ist eine überparteilich Einrichtung des Kongresses, dass die Haushaltspolitik analysiert und Schätzungen für die künftige Entwicklung abgibt.
21.08.2019 17:44

Das Defizit sei angesichts höherer Staatsausgaben schneller gestiegen, hiess es in dem Ausblick. Etwas gedämpft worden sei der Effekt durch die niedrigeren Zinsen. Das Haushaltsdefizit lag zuletzt im Jahr 2012 über dem Niveau von einer Billion Dollar. Ein Haushaltsjahr beginnt in den USA am 1. Oktober des vorherigen Jahres./jsl/he

(AWP)