US-Konsumausgaben steigen wie erwartet

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Konsumausgaben im Juli wie erwartet gestiegen. Die Ausgaben erhöhten sich zum Vormonat um 0,3 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Montag mitteilte. Volkswirte hatten damit gerechnet. Der Anstieg im Juni wurde von 0,4 auf 0,5 Prozent nach oben korrigiert.
29.08.2016 14:50

Die Einkommen der privaten Haushalte stiegen im Juli um 0,4 Prozent. Auch dies war von Volkswirten erwartet worden. Der Zuwachs im Juni wurde nachträglich von 0,2 auf 0,3 Prozent angehoben.

Die Teuerung, gemessen an dem von der US-Notenbank Fed bevorzugten Inflationsmass PCE, blieb gedämpft. Im Jahresvergleich stieg das Preisniveau auf Verbraucherebene um 0,8 Prozent und lag damit ebenfalls im Rahmen der Erwartungen. Die Kernrate, die häufig schwankende Preiskomponenten wie Energie ausklammert, lag im Juli wie bereits im Monat zuvor bei 1,6 Prozent.

jkr/tos/fbr

(AWP)