US-Notenbank lässt Leitzins wie erwartet unverändert

Die US-Notenbank Fed hat ihren Leitzins wie erwartet nicht verändert. Die Fed-Funds-Rate liege weiter in einer Spanne zwischen 0,50 und 0,75 Prozent, teilten die Währungshüter am Mittwoch in Washington mit. Volkswirte und Finanzmärkte hatten mit dieser Entscheidung gerechnet. In Zukunft werde es nur schrittweise Zinserhöhungen geben, hiess es weiter. Die Währungshüter bekräftigten frühere Aussagen.
01.02.2017 20:12

Zuletzt hatten die amerikanischen Notenbanker im Dezember an der Zinsschraube gedreht und den Leitzins zum zweiten Mal seit der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise angehoben. Aus der Stellungnahme der Fed zur Zinsentscheidung geht hervor, dass sie die Risiken für den konjunkturellen Ausblick als "ungefähr ausgeglichen" einschätzen. Zuletzt hätten sich das Verbrauchervertrauen und auch das Geschäftsklima in den USA verbessert, hiess es weiter./jkr/he

(AWP)