US-Notenbanker Dudley erwartet weitere Verbesserung am Arbeitsmarkt

NEW YORK (awp international) - Die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt dürfte sich nach Einschätzung des amerikanischen Notenbankers William Dudley weiter verbessern. Jüngste Daten hätten die Sorgen vor einem Abwürgen des Jobwachstums gedämpft, sagte Dudley am Donnerstag laut Redetext in New York. Der regionale Notenbankchef von New York lieferte in seiner Ansprache keine Hinweise auf den Zeitpunkt der nächsten Zinserhöhung in den USA.
18.08.2016 16:28

Seit geraumer Zeit rätseln Anleger an den Finanzmärkten über den Zeitpunkt der nächsten Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed. Seit der Zinswende im Dezember 2015 verharrte der Leitzins in einer Spanne zwischen 0,25 Prozent und 0,50 Prozent. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt spielt für die Geldpolitik in den USA eine wichtige Rolle. Ein starker Arbeitsmarkt spricht eher für eine baldige Zinserhöhung.

Am Dienstag hatte sich Dudley noch konkret zu einem möglichen Zeitpunkt für eine weitere Zinserhöhung geäussert. In einem Interview mit dem amerikanischen TV-Sender Fox Business hatte der einflussreiche Notenbanker bereits eine Zinsanhebung auf der kommenden Sitzung im September für möglich gehalten. Das am Vorabend veröffentlichte Protokoll der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank vom Juli enthielt hingegen keine Hinweise auf den Zeitpunkt einer geldpolitischen Straffung./jkr/tos /he

(AWP)