US-Produktivität steigt deutlich

WASHINGTON (awp international) - Die Produktivität der amerikanischen Wirtschaft ist im dritten Quartal nach einer längeren Durststrecke deutlich gestiegen. Nach Zahlen des US-Arbeitsministeriums vom Dienstag erhöhte sie sich in den Monaten Juli bis September um 3,1 Prozent. Vorläufige Zahlen wurden damit bestätigt. Volkswirte hatten einen etwas stärkeren Zuwachs um 3,3 Prozent erwartet.
06.12.2016 14:57

Der Zuwachs ist der stärkste seit dem dritten Quartal 2014 und auch eine Folge des zuletzt soliden Wirtschaftswachstums. Zuvor war die Produktivität der US-Wirtschaft drei Quartale in Folge gefallen.

Als Folge der verbesserten Produktivität erhöhten sich die Lohnstückkosten nur leicht um 0,7 Prozent. Das ist allerdings etwas mehr als der zunächst ermittelte Zuwachs von 0,3 Prozent. In aller Regel lässt eine erhöhte Produktivität, also eine höhere Produktion je Arbeitsstunde, die Lohnstückkosten nur leicht steigen, weil sich die Arbeitskosten auf höhere Stückzahlen verteilen. Produktivität und Lohnstückkosten sind wichtige Richtgrössen für die Rentabilität von Unternehmen./bgf/jkr/stb

(AWP)