USA: Anstieg der Einfuhrpreise schwächt sich ab

In den USA hat sich der Anstieg der Importpreise im Oktober abgeschwächt. Die Preise für in die USA eingeführte Güter erhöhten sich zum Vorjahresmonat um 2,5 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten die erwartet. Im September hatte die Rate noch 2,7 Prozent betragen.
16.11.2017 14:46

Im Monatsvergleich stiegen die Einfuhrpreise im Oktober um 0,2 Prozent. Analysten hatten hier 0,4 Prozent erwartet. Der Anstieg im September lag in dieser Abgrenzung bei revidiert 0,8 Prozent (zuvor 0,7 Prozent).

Getrieben wurden die Einfuhrpreise vor allem durch höhere Preis für importiertes Öl, das 16,8 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Im Monatsvergleich betrug der Anstieg 5,0 Prozent./jkr/jsl/jha/

(AWP)