USA: Baubeginne überraschend weiter gesunken

Der US-Häusermarkt hat sich im Juli uneinheitlich entwickelt. Während es mit den Baubeginnen überraschend weiter abwärts ging, gab es einen unerwartet starken Anstieg bei den Baugenehmigungen.
16.08.2019 14:47

Die Zahl der Baubeginne fiel im Monatsvergleich um 4,0 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Ökonomen hatten hingegen mit einem Zuwachs um 0,2 Prozent gerechnet. Ausserdem revidierte das Ministerium den Rückgang im Vormonat nach unten. Die Baubeginne waren demnach nicht um 0,9 Prozent, sondern um 1,8 Prozent gesunken.

Die Baugenehmigungen lieferten hingegen eine positive Überraschung. Sie stiegen im Juli gegenüber dem Vormonat um 8,4 Prozent. Das war der stärkste Anstieg seit Juni 2017. Erwartet wurde nur ein Zuwachs um 3,1 Prozent. Im Vormonat waren die Genehmigungen um revidiert 5,2 (zunächst 6,1) Prozent gefallen./jkr/jsl/zb

(AWP)