USA: Bautätigkeit bricht mit Rekordtempo ein

Die Bautätigkeit in den USA ist im April wegen der Corona-Krise massiv eingebrochen. Die Zahl der Wohnungsbaubeginne fiel im Monatsvergleich um 30,2 Prozent, wie das Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Das ist der stärkste Rückgang seit Beginn der Erhebung im Jahr 1959.
19.05.2020 15:23

Volkswirte hatten im Mittel mit einem Rückgang um 26,0 Prozent gerechnet. Die Zurückhaltung war besonders beim Bau von Mehrfamilienhäusern gross. Bereits im März war die Zahl der neu begonnenen Bauprojekte auf revidiert 1,28 Millionen gefallen, nun ging die Zahl nochmals auf 0,89 Millionen zurück.

Auch die Zahl der Baugenehmigungen brach ein, wenn auch nicht ganz so stark wie die Baubeginne. Die Genehmigungen sanken um 20,8 Prozent. Analysten hatten im Mittel ein Minus von 25,9 Prozent erwartet./ssc/bgf/jha/

(AWP)