USA: Chicago-Einkaufsmanagerindex erholt sich

In den USA hat sich die Unternehmensstimmung in der Region Chicago im August etwas aufgehellt. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex stieg von 44,4 Punkten im Vormonat auf 50,4 Punkte, wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Freitag in Chicago mitteilte. Der Vormonatswert war der niedrigste seit Dezember 2015 gewesen. Analysten hatten im Mittel mit einem geringeren Anstieg auf 47,5 Punkte gerechnet.
30.08.2019 16:00

Werte über 50 Punkten signalisieren Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität, Werte darunter Schrumpfung. Vorsicht ist bei der Interpretation aber geboten, weil der Chicago-Index stärker schwankt als andere regionale Konjunkturindikatoren./bgf/jsl/fba

(AWP)