USA: Chicago-Index erholt sich nur leicht von Corona-Schock

In der US-Region Chicago hat sich die Unternehmensstimmung im Juni nur leicht von ihrem tiefen Fall in der Corona-Krise erholt. Der Einkaufsmanagerindex stieg zum Vormonat um 4,3 Punkte auf 36,6 Punkte, wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Dienstag in Chicago mitteilte. Im Vormonat war der Indikator inmitten der Corona-Pandemie auf den tiefsten Stand seit Anfang der 1980er-Jahre gefallen. Volkswirte hatten für Juni mit einer deutlicheren Erholung auf 45,3 Punkte gerechnet.
30.06.2020 15:58

Der Stimmungsindikator liegt immer noch deutlich unter der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Werte oberhalb der Marke signalisieren ein Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität, Werte darunter deuten auf eine Schrumpfung hin./bgf/fba

(AWP)