USA: Einfuhrpreise überraschend gestiegen

WASHINGTON (awp international) - In den USA haben die Preise für eingeführte Güter im Juli überraschend zugelegt. Die Importpreise seien im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gestiegen, teilte das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mit. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren die Einfuhrpreise um revidiert 0,6 Prozent (zunächst geschätzt: 0,2 Prozent) gestiegen.
11.08.2016 14:39

Im Jahresvergleich fielen die Importpreise im Juli um 3,7 Prozent. Volkswirte hatten einen deutlicheren Rückgang um 4,3 Prozent erwartet. Im Vormonat waren die Einfuhrpreise im Jahresvergleich um revidiert 4,7 Prozent (zunächst geschätzt: -4,8 Prozent) gesunken./tos/bgf/stb

(AWP)