USA: Einzelhandelsumsatz sinkt stärker als erwartet

WASHINGTON (awp international) - In den USA hat ein wichtiger Indikator für den privaten Verbrauch im August enttäuscht. Wie das Handelsministerium am Donnerstag mitteilte, gingen die Umsätze des Einzelhandels im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent zurück. Analysten hatten einen Rückgang um lediglich 0,1 Prozent erwartet. Allerdings wurde das Vormonatsergebnis von einer Stagnation auf einen leichten Anstieg um 0,1 Prozent korrigiert.
15.09.2016 14:45

Ohne die schwankungsanfälligen Autoverkäufe gingen die Erlöse des Einzelhandels im August um 0,1 Prozent zurück. Erwartet wurde ein Zuwachs um 0,2 Prozent. In dieser Abgrenzung gingen die Umsätze im Vormonat um 0,4 Prozent zurück anstatt, wie bisher vermutet, um 0,3 Prozent./bgf/jkr/fbr

(AWP)