USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gefallen

WASHINGTON (awp international) - Einen Tag vor dem offiziellen Arbeitsmarktbericht der US-Regierung gibt es positive Vorzeichen für den Jobmarkt jenseits des Atlantiks: Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist überraschend gefallen. In der vergangenen Woche gingen sie um 5000 auf 249 000 zurück, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte.
06.10.2016 14:54

Bankvolkswirte hatten dagegen mit einem Anstieg um 2000 auf 256 000 Anträge gerechnet. Der aussagekräftigere Vierwochenschnitt fiel um 2500 auf 253 500 Anträge.

/tos/bgf/fbr

(AWP)