USA: Hauspreise steigen etwas schwächer als erwartet - Case-Shiller-Index

NEW YORK (awp international) - Die Preise am US-Häusermarkt sind im September gemessen am Case-Shiller-Index etwas schwächer gestiegen als erwartet. Im Jahresvergleich legten die Preise in den zwanzig grössten Ballungsgebieten um 5,08 Prozent zu, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Bankvolkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs um 5,20 Prozent erwartet. Im Vormonat hatten die Preise um revidierte 5,06 (zunächst 5,13) Prozent zugelegt.
29.11.2016 15:14

Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise im September um 0,37 Prozent. Hier war ein Anstieg um 0,40 Prozent erwartet worden. Im August hatten die Preise im Monatsvergleich um 0,30 Prozent zugelegt./jkr/jsl/fbr

(AWP)