USA: Hauspreise steigen etwas stärker als erwartet - Case-Shiller-Index

Die Preise am US-Häusermarkt sind im März, gemessen am Case-Shiller-Index, etwas stärker gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr legten die Preise in den zwanzig grössten Ballungsgebieten um 5,89 Prozent zu, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Analysten hatten nur mit einem Anstieg um 5,70 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte der Indikator um 5,85 Prozent zugelegt.
30.05.2017 15:10

Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise im März um 0,87 Prozent. Erwartet wurde ein Anstieg um 0,90 Prozent. Im Februar hatte der Zuwachs 0,71 Prozent betragen./jkr/bgf/stb

(AWP)