USA: Inflationsrate steigt auf den höchsten Stand seit Februar 2012

In den USA hat sich die Inflation im Juni weiter verstärkt und den höchsten Wert seit mehr als sechs Jahren erreicht. Die Jahresinflationsrate sei von 2,8 Prozent im Vormonat auf 2,9 Prozent gestiegen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten mit diesem Anstieg gerechnet. Zuletzt war die Teuerung im Februar 2012 so hoch gewesen.
12.07.2018 14:55

Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im Juni um 0,1 Prozent. Hier war ein stärkerer Anstieg um 0,2 Prozent erwartet worden. Vor allem gesunkene Energie- und stark gefallene Übernachtungspreise für Hotels hätten den Preisanstieg gebremst.

Ohne schwankungsanfällige Komponenten wie Energie und Lebensmittel stiegen die Verbraucherpreise um 2,3 Prozent im Jahresvergleich. Auch dies war von Analysten erwartet worden. Es ist die höchste Kernrate seit Januar 2017. Im Mai hatte die Kernrate bei 2,2 Prozent gelegen.

Die Inflation liegt damit merklich über der Zielmarke der US-Notenbank Fed. Sie strebt eine Rate von zwei Prozent an. Experten erwarten weitere graduelle Leitzinserhöhungen durch die Fed./jsl/jkr/jha/

(AWP)