USA: Konsumausgaben und Inflation steigen - Einnahmen fallen

Die Ausgaben der US-Verbraucher sind im September erneut gestiegen. Die Konsumausgaben erhöhten sich gegenüber dem Vormonat um 0,6 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten mit der Entwicklung gerechnet. Die privaten Einnahmen sanken hingegen um 1,0 Prozent.
29.10.2021 15:05

Der Preisauftrieb verstärkt sich weiter. Der auf den Konsumausgaben basierende Preisindex PCE stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,4 Prozent und gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent. Im August hatte die Jahresrate 4,2 Prozent betragen. Der Kernindex ohne Energie und Nahrungsmittel stieg auf Jahressicht um 3,6 Prozent und zum Vormonat um 0,2 Prozent.

Die US-Notenbank Fed präferiert den Preisindikator PCE gegenüber dem bekannteren Index CPI. Letzterer liegt in der Regel höher, so auch aktuell mit 5,4 Prozent. Die Fed betrachtet die hohe Teuerung überwiegend als übergangsweise Entwicklung./bgf/jsl/mis

(AWP)