USA: Kreditvergabe an Verbraucher steigt nicht ganz so stark wie erwartet

In den USA sind die Verbraucherkredite im Juli etwas weniger stark gestiegen als Experten erwartet hatten. Im Vergleich zum Vormonat sei die Kreditvergabe um 12,25 Milliarden US-Dollar geklettert, teilte die US-Notenbank Fed am Dienstag in Washington mit. Volkswirte hatten im Mittel einen Anstieg um 13,0 Milliarden Dollar erwartet. Im Vormonat war das Kreditvolumen um revidiert 11,39 (zuvor 8,95) Milliarden Dollar gestiegen./jha/
08.09.2020 21:44

(AWP)