USA: Löhne steigen etwas schwächer als erwartet

In den USA sind die Löhne und Gehälter im November etwas schwächer gestiegen als erwartet. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sie sich um 0,2 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Mittel einen Zuwachs um 0,3 Prozent erwartet. Der Anstieg im Oktober wurde nachträglich von 0,2 auf 0,1 Prozent korrigiert.
07.12.2018 14:59

Im Jahresvergleich stiegen die Löhne im November wie im Vormonat um 3,1 Prozent. Die Rate liegt damit weiterhin so hoch wie letztmalig im Jahr 2009. Dennoch bleiben die Lohnzuwächse geringer als in vorherigen konjunkturellen Aufschwungphasen.

Die Lohnentwicklung spielt eine entscheidende Rolle für die Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Federal Reserve, weil Lohnsteigerungen in der Regel grossen Einfluss auf die Inflation haben./bgf/tos/stw

(AWP)